Seit dem Zusammenschluss zu der Spielgemeinschaft Simonswald/Obersimonswald (SG SO) vor drei Jahren lief es im aktiven Bereich der Sportfreunde (Spfr) Obersimonswald und des FuЯballclubs (FC) Simonswald immer ausgezeichnet und glatt, im letzten Jahr hatte die 1. Herrenmannschaft der SG allerdings mal zu kдmpfen. Darьber gab die Jahreshauptversammlung der Spfr im Sportheim im Obertal unter anderem Aufschluss.

"Seit der Grьndung der SG gab es bisher immer nur Positives zu berichten", leitete Schriftfьhrerin Marita Schultis ein. Im Frьhjahr habe die 1. Mannschaft dann "erstmals eine Niederlagenserie zu verkraften gehabt und musste um den Klassenerhalt kдmpfen". Das gelang schlieЯlich – die Saison wurde durch zwei Siege am Ende dann doch noch im Mittelfeld auf dem 10. Tabellenplatz in der Bezirksliga abgeschlossen.

Die 1. Mannschaft beendete die Verbandsrunde mit elf Siegen, fьnf Unentschieden und 14 Niederlagen. Dies bedeutete 38 Punkte, bei einem Torverhдltnis von 43:54 Toren, ergдnzte Fridolin Wehrle, der 2. Vorsitzende. Insgesamt wurden 34 Spieler in der 1. Mannschaft eingesetzt. Alle Punktspiele bestritten Stephan Disch und Sven Regenscheit. Torschьtzenkцnig wurde Philipp Hug mit zehn Saisontreffern gefolgt von Matthias Bumen mit acht Treffern und Stephan Disch sechs Toren. Die 2. Mannschaft konnte sich zum 3. Mal in Folge den Meistertitel der Kreisliga B, Staffel 7, sichern, "allerdings etwas knapper als in den zwei Jahren zuvor", erwдhnte die Schriftfьhrerin. Die Relegationsspiele fьhrten jedoch nicht zum Aufstieg in die Kreisliga A. Die meisten Punktspiele absolvierte Sebastian Burger, er spielte bei allen 24 Saisonspielen mit. Torschьtzenkцnig wurde Mike Trenkle mit 13 Toren, gefolgt von Sebastian Burger mit zehn Toren. Spдter wurden die leistungsstarken Spieler und die 2. Mannschaften noch ausgezeichnet.

Die 3. Mannschaft der SG Simonswald/Obersimonswald beendete die Saison in der Kreisliga C Staffel 2 auf dem 13. Tabellenplatz. Es wurden 50 Spieler eingesetzt. Torschьtzenkцnig wurde Alexander Kiefer mit zehn Treffern, gefolgt von Max Wehrle mit neun und Patrick Bцlling mit acht Toren. Die meisten Spiele bestritt Manuel Nopper mit 27 Spielen.

"Zusammenfassend war auch die dritte Saison der SG Simonswald/Obersimonswald sehr zufriedenstellend", stellte Fridolin Wehrle für den Spielausschuss fest. Mit den Neuzugängen und der Jugend hoffe man, künftig weiterhin drei starke aktive Mannschaften in die Runden schicken zu können. Um den sportlichen Anreiz zu erhöhen, habe die SG SO beim Südbadischen Fußballverband für die 2. Mannschaft einen Staffelwechsel von der Kreisliga B Staffel 7 in die Kreisliga B Staffel 2 beantragt.Sonstige Vereinsaktivitäten: Schultis hatte eingangs auch die Gymnastikdamen begrüßt, die seit langer Zeit im Verein integriert sind. 56 Spieler fanden sich zum jährlichen Preis-Cego im Sportheim der Spfr im November 2017 ein. Rund 70 Kinder kamen mit Begleitung im Dezember zur Nikolausfeier des Vereins ins Sportheim. Im Januar fand zum dritten Mal die Neujahrsfeier der SG Simonswald /Obersimonswald im Saal der Krone-Post mit 150 Teilnehmern statt. Am Fasnet-Sonntag war das Sportheim wieder für alle Narren geöffnet. Anfang des Jahres absolvierten Peter Milde und Ludwig Schwedler erfolgreich ihre Schiedsrichterprüfung beim Südbadischen Fußballverband und sind seitdem als Schiedsrichter für die Spfr im Einsatz. Der Verein hat nun mit Moustafa El Kady, Thomas Leonoff und Valentin Brugger insgesamt für Schiedsrichter gemeldet. Am 1. Mai gab es einen Hock im Anbau am Sportheim und im Juni gastierte die 2. Mannschaft des SC Freiburg im Obertal und trat zum gelungenen Vorbereitungsspiel gegen die SG SO an. Auch beim 13. Obersimonswälder Dorffest brachten sich die Sportfreunde wieder aktiv ein. Marita Schultis dankte abschließend allen, die sich mit Spenden, Arbeitskraft, beim Training und der Betreuung von Spielern und Spielen, ins Vereinsleben eingebracht haben. Sowie der Familie Brugger, die die Sportlergaststätte so engagiert geführt hat. Bürgermeister Stephan Schonefeld dankte im Namen der Gemeinde für das große Engagement des Vereins.Kassierer Michael Schwär betonte: "Wir sind schuldenfrei!" Zudem konnte im vergangenen Jahr ein stattlicher Überschuss erzielt werden und Rücklagen haben die Sportfreunde auch.Die drei Vorsitzenden Bernd Blust, Fridolin Wehrle und Peter Rießle wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenso Kassierer Michael Schwär, Schriftführerin Marita Schultis und Fridolin Wehrle für den Spielausschuss. Kassenprüfer bleiben Siggi Weis und Philipp Singler.

(Text- und Bildquelle: www.badische-zeitung.de)

www.sportfreunde-obersimonswald.de

Offizielle Webseite der Sportfreunde Obersimonswald.
Weitere Informationen zum Spielbetrieb sind unter folgender Seite einsehbar:

www.sg-simonswald-obersimonswald.de

Zum Seitenanfang